EINMALIGE VERLÄNGERUNG: 15% Rabatt auf alle Mate Tees mit Code: GM2024
Gültig bis zum 03.06.2024

EINMALIGE VERLÄNGERUNG: 15% Rabatt auf alle Mate Tees mit Code: GM2024
Gültig bis zum 03.06.2024

Dulce de leche: Rezepte für süße Köstlichkeiten

Was Nutella oder Marmelade für Deutschland ist, ist Dulce de Leche für Lateinamerika. Die süße, cremige Karamellcreme verführt jede Naschkatze, denn sie kann für Desserts, als Füllung in Gebäck oder zum Süßen von Kaffee verwendet werden.

Im Blog von Mate Tee.de erfährst Du alles über Dulce de Leche und wie sie auf südamerikanische Art verzehrt wird. Ob zum Frühstück, Dessert oder zum Mate Tee - mit der süßen Creme erlebst Du den Karamellhimmel direkt auf Deinem Esstisch.

Was ist Dulce de Leche?

Dulce de leche als GrundrezeptDulce de leche ist spanisch und bedeutet wörtlich übersetzt "Süße der Milch". Diese besondere Creme gilt als eine von vielen Spezialitäten aus Südamerika. Sie ist auch als Milchkaramell oder Milchkonfitüre bekannt.

Die streichfähige Creme aus gesüßter Milch - daher der Name - erinnert im Geschmack stark an traditionelles Karamell. In Lateinamerika findet man Dulce de Leche bei fast jeder Mahlzeit. Sie passt nicht nur wunderbar zu Süßspeisen und Desserts, sondern auch zu Käse.

Darüber hinaus kann die köstliche Creme als Süßungsmittel für Kaffee und Tee oder als Zutat beim Kochen und Backen verwendet werden. Wenn Du die spanische oder südamerikanische Küche liebst, hast Du mit Dulce de Leche ein wichtiges Lebensmittel im Haus.

Aber natürlich kannst Du auch einfach zu Dulce de Leche greifen, wenn Du und Deine Lieben alles Süße mögen oder ein Fan von Milchkaramell sind. Die zarte Süße verleiht Deinen Desserts eine einzigartige Note. Probiere es aus!

Wenn Du Desserts mit der feinen Karamellcreme kreieren möchtest, sind Käsekuchen, Muffins, Kekse und Alfajores eine perfekte Wahl. Doch bevor Du Dich an die Zubereitung der Dulce de Leche-Leckereien machst, brauchst Du erst einmal die Creme. Die kannst Du natürlich fertig in unserem Online-Shop kaufen oder einfach selbst herstellen.

Ein Grundrezept für Dulce de leche

Für 4 Portionen Dulce de leche benötigst Du:

  • 200 g Zucker
  • 150 ml Sahne
  • 250 ml Milch
  • 1 Vanilleschote

Traditionelle Kuchen mit Dulce de LecheHalte ein sterilisiertes Einmachglas bereit, in das Du das fertige Produkt nach der Zubereitung umfüllen kannst.

Schritt 1: Gib die Hälfte des Zuckers in einen Kochtopf (vorzugsweise einen beschichteten). Lasse den Zucker bei schwacher Hitze karamellisieren.

Schritt 2: Gib den restlichen Zucker und die Sahne hinzu. Rühre bei mittlerer Hitze etwa 10 Minuten lang, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat.

Schritt 3: Reduziere die Hitze auf die niedrigste Stufe. Nun die Milch hinzugeben und einrühren.

Schritt 4: Schneide die Vanilleschote der Länge nach auf und kratze das Mark heraus. Dieses wird unter die Mischung gerührt.

Schritt 5: Lasse alles 45 bis 60 Minuten lang köcheln. Regelmäßig umrühren, damit nichts anbrennt. Kontrolliere die Karamellcreme nach 45 Minuten. Nimm mit einem kleinen Löffel ein wenig aus dem Topf und lass die Creme auf einen Teller abtropfen. Die Dulce de leche ist fertig, wenn sie cremig und zähflüssig ist.

Schritt 6: Gieße die Karamellcreme in das vorbereitete Glas oder verwende sie direkt weiter.

Für eine besonders glatte Karamellcreme kannst Du einen Teil der Milch durch Kondensmilch ersetzen. Auf diese Weise wird die Dulce de leche süßer und schmilzt förmlich auf der Zunge. Eine weitere Möglichkeit, die Creme zu verfeinern, ist die Zugabe von Zimt. Besonders im Winter sorgt das Gewürz für noch mehr Wärme.
 

Rezepte mit Dulce de Leche

Wer den Geschmack von Karamell liebt, wird von Cheesecake, Muffins, Brownies und Alfajores mit Dulce de leche begeistert sein. Denn mehr Karamell-Genuss geht nicht.

Es gibt verschiedene Dulce-de-leche-Cheesecake-Rezepte. Besonders einfache musst Du nicht einmal backen. Bei einem klassischen Cheesecake kommt die Dulce de leche in die Cheesecakemasse hinein, die anschließend auf dem vorbereiteten Boden verteilt wird. Ist der Kuchen nach dem Backen im Ofen ausgekühlt, kannst Du noch etwas von der süßen Creme darüberstreichen, wenn Du möchtest. Nun muss der Cheesecake für mehrere Stunden in den Kühlschrank und schon kannst Du ihn vernaschen.

Auch bei einem Rezept für Brownies muss nicht viel geändert werden. Statt Kondensmilch nutzt Du einfach Dulce de leche. Ähnlich ist es bei gefüllten Muffins. Hier kommt zum Beispiel statt Schokolade die feine Karamellcreme in die Mitte, bevor die Muffins in den Ofen wandern.

Traditionelle Plätzchen aus Südamerika sind die Alfajores mit Dulce de leche. Sie können in verschiedenen Varianten zubereitet werden. Ihr Aussehen gleicht dem von Doppelkeksen. Zwischen den beiden Kekshälften befindet sich die köstliche Dulce de leche. Und je nach Rezept sind die Kekse mit Kokosraspeln, Nussstückchen oder Schokoladenüberzug verfeinert. Wer kann da widerstehen?

 



Live Chat